Home Aus proBIERt Wicküler Pils am Supermarktsamstag
Wicküler Pils am Supermarktsamstag

Wicküler Pils am Supermarktsamstag

0
0

Das Wicküler Pils habt ihr Euch gewünscht als Beitrag zum #SupermarktSamstag. Ich war mir ja von Anfang an nicht sicher, ob ihr Euch das wegen dem Bier gewünscht habt, oder ob ihr mich nur leiden sehen wolltet.

Die Wicküler Brauerei wurde 1845 als Hausbrauerei von Franz Ferdinand Joseph Wicküler in Elberfeld gegründet. Im 20. Jahrhundert war sie die führende Brauerei im Bergischen Land.

Heute hat sie keinen eigenständigen Brauereibetrieb mehr und wird im Hause der Dortmunder Actien Brauerei (DAB) gebraut.

Denn die Brauerei wurde 1990 an Grolsch verkauft und 1994 wieder nach Deutschland zurück gekauft.

Im Jahre 1987 hatte die Marke einen stattlichen Ausstoß von 800.000 hl.

Das Aussehen im Glas beschreibt man am besten als goldene strohige Farbe, glanzfein. Ein weißer kräftiger Schaum, der dazu noch stabil ist.

Das Aroma getreidig, etwas Bisquit und Hopfen.

Im Antrunk dann auch getreidig, etwas Bittere, schöne Balance zwischen Bittere und Süße. Eine leichte Würze.

Der Körper ist schlank und das Bier hat eine spritzige Karbonisierung.

Der Nachtrunk ist geprägt von einer kräftigeren Bittere. Insgesamt herber und trockener.

Leider hatte meine Flasche zusätzlich noch eine kräftige Oxidation und Lichtgeschmack aufgerissen, wodurch sich die niedrige Wertung ergibt.

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung:..
Alkohol:4,9 Vol%
Stammwürze:keine Angaben °P
Bittereinheiten:28 IBU
Trinktemperatur:6 – 8 °C
Bierstil:Pilsner
Anschrift:Wicküler Brauerei GmbH
Radeberger Gruppe
Steigerstraße 20
44145 Dortmund
Deutschland
+49-231-8400-529
info@wickueler.de
www.wickueler.de