Home Allgemein Urhell von Wittmann – für den US Markt aus der Dose
Urhell von Wittmann – für den US Markt aus der Dose

Urhell von Wittmann – für den US Markt aus der Dose

0
0

Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich das Urhell der Brauerei Carl Wittmann aus der Kalea Beertasting.Club Monatsbox gezogen habe. Aus zwei Gründen!

Erstens: Ich hatte das Bier vor ein paar Tagen erst im Fernsehen gesehen. Offenbar in der Nähe der Brauerei gab es – wegen Corona – das erste „Drive in“ Volksfest. Und als Getränk wurden den Kunden die recht auffälligen grün-gelben Flaschen gereicht.

Zweitens: Es gibt ein paar Beschriftungen, die auf den US amerikanischen Markt hindeuten. Und eigentlich gibt es das Bier gar nicht aus der Dose.

Über die Erste habe ich nur geschmunzelt und mich gefreut, dass ich so an dieses Bier mal rankomme, dass es ja sonst eher lokal um Landshut zu kaufen gibt.

Die zweite Verwunderung konnte schnell aufgelöst werden, denn es ist im heurigen „Brewers Advent Calendar“, den Kalea in die USA vertreibt. Da dürften offenbar ein paar Dosen übrig geblieben sein, über die wir – insbesondere ich – uns nun freuen dürfen.

Die Brauerei Wittmann blickt auf eine Geschichte zurück, die bis ins Jahr 1616 reicht. Hier wurde die Braustätte „Zum Däxlmair“ erstmals erwähnt. Die Familie Wittmann kam 1832 durch Kauf der Brauerei „zum Heiß“ erstmals ins Spiel. Diese kaufte dann später auch „Däxlmair“ dazu.

Im Jahre 1905 zog die Brauerei aus Landshut an den Rand der Stadt.

Mit schlanken 4,9 % Alkohol und 11,5 °Plato liegt dieses Bier bei den technischen Werten im angenehmen Mittelfeld.

Im Glas kann ich mich dann auch über eine klare ungetrübte goldgelbe Farbe freuen, die ein weißer stabiler Schaum toppt, der noch dazu super am Glas haftet.

Das Aroma grasig, brotig mit einer leichten Süße. Auch im Antrunk brotig, floral. Toll der subtile grasige Hopfen, der nicht zu aufdringlich ist. Daneben malzig und würzig.

Ein mittlerer Körper bei eher durchschnittlicher Kohlensäure. Knackig frisch. Eben so wie es sein soll.

Danach ein bitter, getreidiges Finish. Wenig Ecken und Kanten, aber einfach gut zu trinken.

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung:..
Alkohol:4,9 Vol%
Stammwürze:11,5 °P
Bittereinheiten:keine Angaben IBU
Trinktemperatur:5 – 7 °C
Bierstil:Helles
Anschrift:Brauerei Wittmann
Ländgasse 50
84028 Landshut
Deutschland
+49-871-94306-0
info@brauerei-wittmann.de
www.brauerei-wittmann.de