1. Home
  2. Aus proBIERt
  3. Ayinger Altbairisch Dunkel – Lagerbier mal anders
Ayinger Altbairisch Dunkel – Lagerbier mal anders

Ayinger Altbairisch Dunkel – Lagerbier mal anders

0

Bei meinem Besuch in der Ayinger Brauerei in Aying bei München gab es im dunklen Segment eine Überraschung. Das Altbairisch Dunkel gab es gleich in zwei Varianten. Einmal das klassisch filtrierte und eine „Jubiläumsedition“, die unfiltriert in die Flasche kam.

Spannenderweise hatte die unfiltrierte Version dann auch noch ein Etikett, dass deutlich von den anderen Ayinger Etiketten abweicht.

Aber heute soll es um das „normale“ Dunkle gehen. Und an die Biere der Brauerei hatte Gründer Johann Liebhard eine ganz besondere Anforderung: Die Leute sollen so einen Rausch bekommen, dass es sie mindestens 10x umgeworfen hat. Okay, das schaffe ich vielleicht mengenmäßig heute nicht und ist auch gar nicht der Plan.

Hergestellt mit 5 Malzen, die aber nicht näher benannt werden und im klassischen Zweimaischverfahren. Also Flasche auf und in das Glas eingeschenkt.

Aussehen: getrübte dunkelbraune Farbe, beiger Schaum
Aroma: brotig, Rosinen, Karamel, Kakao
Antrunk: vollmundig, geschmeidig, nussig, Rosine, moderate Bittere, leicht röstaromatisch, leichte Frucht, Karamell, mittlere Süße
Körper: mittlerer Körper, feine mittlere Kohlensäure, cremig weiche Textur
Nachtrunk: bitter, kurz, röstaromatisch, leicht

Prost, Cheers und Ahoi

proBIER-Wertung: ..
Alkohol: 5,0 Vol%
Stammwürze: 12,8 °P
Bittereinheiten: -keine Angaben- IBU
Trinktemperatur: 5 – 7 °C
Bierstil: Dunkles Lager
Anschrift: Brauerei Aying
Münchener Str. 21
85653 Aying
Deutschland
+49-8095-880
info@ayinger.de
www.ayinger.de

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.