1. Home
  2. Tag "Pale Ale"

Omes 2557 – das Bier aus Lech

Das heutige Pale Ale von OMES 2557 kommt direkt aus dem Hotel Gotthard in Lech am Arlberg. Seinen Namen verdankt die Brauerei dem „Omeshorn“, das mit einer Höhe von 2557 m über Lech thront. Im Hotel stand die alte Backstube leer und war ungenutzt. Hier kam die Idee zu einer eigenen Hausbrauerei, die in weiterer […]

Orval – Ein ungewöhnliches belgisches Abteibier

Das „Orval“ – eines von zwei Bieren aus der gleichnamigen Abtei in Belgien ist schon ein besonderes Bier. Die Brauerei selbst wurde erst 1931 gegründet. Erster Braumeister war ein „Herr Pappenheimer“ aus Bayern, den den Auftrag hatte mit der Brauerei Geld für den Wiederaufbau der Abtei einzunehmen. Offenbar gelang ihm das durchaus gut. Inzwischen ist […]

Brewdogs Clown ausser Dienst!

Aus dem Brewdog – Fanzine #28 springt der heutige „Off Duty Clown“. Ein American Pale Ale, das den Beinamen „Experimental“ trägt. Experimental deshalb, weil der experimentelle Hopfen HBC 342 & HBC 692 in diesem Bier verwendet wurde. Woher der Clown kommt, das verrät Brewdog nicht wirklich. Aber vielleicht macht das Bier ja so viel Spass […]

Ale Browar schüttelt die Welt durch

Am #polishbeerfriday schütteln Ale Browar die Welt mit ihrem Shake the World – Milkshake Pale Ale mal ordentlich durch. Passt ja gut zu der momentanen Situation, aber das hatten wohl selbst die „Hopheads of Poland“ nicht im Kopf, als sie dieses Bier gebraut haben. Bartek, Michal und Arek gründeten Anfang 2012 AleBrowar und aufgrund ihrer Liebe […]

Große Augen: Bayerisch Nizza von Hanscraft & Co.

Von Hanscraft & Co. aus Aschaffenburg kommt mit dem „Bayerisch Nizza“ eines der Biere, die mir persönlich ein wenig die Augen geöffnet haben in Bezug auf Craftbier. Ursprünglich noch in einem anderen Flaschendesign, dass dann auch schnell seine Nachahmer fand, ist es heute im klassischen Hanscraft Look. Auch der Zusatz „Bier für Szene und Lifestyle“ […]

Hapi Days in Zeiten von Corona – Ten.Fifty.

Vom Bräuhaus Ten.Fifty. aus Wien kommt heute das „Hāpi Days“. Ein New Zealand Pale Ale. Trüb, oder wie der Neuseeländer sagt: „Hazy“ und Single Hopped mit Rakau aus Neuseeland. „Hāpi“ ist dabei das Wort der Ureinwohner, der Maori, für „Hopfen“. Und genau davon dürfte reichlich in dem Bier sein. Gleichzeitig startet mit „Hāpi Days“ auch […]

Surfers Ale – Wassersport mit Hopfmeister

„Wenn es dem Hopfmeister zu wohl wird, dann geht er surfen“ – könnte man zumindest bei dem heutigen Bier meinen. Aus der aktuellen Monatsbox des Beertasting.Club kommt das heutige Pale Ale aus der bayerischen Landeshauptstadt. Das Hopfmeister „Surfers Ale“ ist nach eigenen Angaben ein „Golden Pale Ale“. Wichtig ist natürlich auch hier der Hopfen und […]